• Telefon: +49 (0)2688 / 95 16 - 0
    Montag - Freitag 7.30 - 16.00 Uhr

    Cialis Generika kaufen

    Erektionsprobleme können auf einen Mann jeden Alters fallen. Alle Gründe, warum der Penis schwach ist, können in zwei bedingte Gruppen unterteilt werden:

    psychische - Stress, chronische Müdigkeit, das "failure waiting syndrome", Neurosen, Depressionen - können zu "Fehlfunktionen" im ZNS führen und die Funktionen des endokrinen Systems beeinträchtigen, den hormonellen Hintergrund beeinflussen.
    Physiologisch - Herz- und Gefäßkrankheiten, Diabetes mellitus, Einnahme von hypotensiven Medikamenten, Neuroleptika, Antidepressiva, Steroide, ungesunde Lebensweise (körperliche Inaktivität, schlechte Gewohnheiten), Prostataerkrankungen.
    Wichtig: Ein Mischtyp (sowohl aus physiologischen als auch aus psychologischen Gründen) macht mindestens 5% der diagnostizierten Fälle von erektiler Dysfunktion aus.

    Problemlösung
    Unabhängig davon, warum die Potenz abgenommen hat / die Erektion sich verschlechtert hat, ist das erste, was zu tun ist, einen Urologen / Andrologen zu konsultieren. Nach der Untersuchung, Studium der Anamnese, kann der Arzt raten, den Lebensstil zu korrigieren (um Hypodynamie und schlechte Gewohnheiten zu bekämpfen, die Ernährung zu revidieren, Diät) - es kommt vor, dass diese Maßnahme ist auch ganz genug für "Rückkehr in das System". Wenn nicht, kommen Pillen für "männliche Stärke" auf der Basis von Sildenafil, Tadalafil, Wardenafil (als "Notfallmaßnahmen" betrachtet) dem starken Geschlecht zu Hilfe. Diese Medikamente (Viagra, Cialis, Levitra) erhöhen die Durchblutung des Penis, indem sie die Blutgefäße erweitern und die glatten Muskeln entspannen - sorgen für eine stabile Erektion.

    Wichtig: Apotheken-Stimulanzien beseitigen die erektile Dysfunktion nicht ein für alle Mal, sie helfen nur, den "kaputten Mechanismus" für eine Weile wiederherzustellen. Darüber hinaus sind synthetische Pillen süchtig machend, laden das Herz und haben eine bedeutende Liste von Kontraindikationen, so dass die regelmäßige Einnahme nicht gerade lohnenswert ist.

    In Internet-Apotheken können Sie sicherere und billigere Analoga der populären Stimulanzien Potenz - indische Generika auf der Grundlage der gleichen Tadalafil, Cialis generika, Wardenafil kaufen. Sie sollten sich auch mit Ihrem Arzt beraten, bevor Sie diese Pillen nehmen.

    Um die Potenz zu verbessern und die erektile Dysfunktion zu bekämpfen, werden nicht nur Medikamente aus der Apotheke, sondern auch Volksheilmittel eingesetzt. Sie haben gute stimulierende Eigenschaften:

    Tinktur aus Ginseng, Zitronengras;
    Thymiantrank, Weißdorn;
    Ginkgo-Biloba-Extrakt, etc.
    Natürliche Formeln haben eine positive Wirkung auf das Herz, den Blutkreislauf, viele der Kräuter enthalten Zink, so notwendig, um die Gesundheit des Mannes zu erhalten.

    Wichtig: Es ist nicht notwendig, pflanzliche Produkte als Grundlage der Behandlung zu betrachten - es ist vielmehr eine Hilfsmaßnahme, zusätzlich zu den vom Arzt verordneten Medikamenten (auch hormonell). Außerdem können viele Kräuter Allergien auslösen und die Wirksamkeit von Medikamenten in der Apotheke verringern.

    Andere Methoden zur Verbesserung der Erektion:

    körperliche Aktivität ("regt" die Blutzirkulation in den Beckenorganen an, wirkt sich positiv auf den hormonellen Hintergrund aus);
    Prostata-Massage, Vakuum-Konstriktor-Therapie (verwendet, wenn der Penis nicht aufsteht, "schuldig" der Prostata-Erkrankungen);
    Stosswellentherapie (nicht-chirurgische Methode zur Bekämpfung einer schwachen Erektion, bei der die Weichteile durch unterschiedlich lange Schallwellen beeinflusst werden - Narbengewebe wird aufgelöst, Blutgefässe werden wieder hergestellt, die Durchblutung des Penis wird verbessert);
    chirurgischer Eingriff (als letzter Ausweg, beinhaltet das Nähen der beschädigten Arterien und die Blockierung der Venen, durch die das Blut aus dem Fortpflanzungsorgan, eine andere Option - falloprotezirovaniya abgeleitet wird);
    Unterstützung durch einen Psychotherapeuten, Sexualwissenschaftler (notwendig bei erektiler Dysfunktion psychologischer Natur).
    Prophylaxe
    Um "Probleme unterhalb der Taille" zu vermeiden, wird es empfohlen:

    um gegen Übergewicht zu kämpfen;
    enthalten Lebensmittel, die reich an Vitamin E und Zink sind;
    mit dem Alkohol und dem Rauchen aufhören;
    dem Tagesablauf folgen;
    um regelmäßig Sport zu treiben;
    Stress vermeiden.
    Laut Statistik kehren 95% der Männer, die mit Beschwerden über eine leichte Erektion rechtzeitig zum Arzt gegangen sind, nach entsprechender Behandlung wieder vollständig zum normalen Sexualleben zurück.

    Anmeldung

    Um die ausgewählte Datei herunterladen zu können, müssen Sie sich als registrierter Benutzer anmelden.
    Sollten Sie sich noch nicht registriert haben, folgen Sie bitte dem u. a. Link "Neu registrieren".

    5e656187b101fa853fc16a027493ed7b